Wald-Wochenende für Männer

Eine männergruppe in der Natur

Nächster Termin:
Freitag 17. – Sonntag 19. September 2021 bei Marburg

Was bewegt dich als Mann?

Im Mittelpunkt des Wochenendes steht der Naturgang, den jeder Mann für sich alleine macht. Davor und danach verbringen wir die Zeit zusammen und jeder erzählt die Geschichte seines Naturgangs im Kreis der Männer.

Der Austausch mit den anderen Männern und die Auszeit in der Natur können Dir dabei helfen zu erkennen, was dir als Mann wirklich wichtig ist in deinem Leben – und Dich durch die Gemeinschaft mit den anderen Männern zu stärken.

Wer bin ich eigentlich als Mann?

Wie geht es mir mit meinem Vater und wie geht es mir mit meiner Mutter?

Wie lebe ich als Mann Partnerschaft?

Wie ist es, wenn ich selber Vater werde?

Was ist überhaupt ‚männlich‘?

Ich, Alexander Trofimow, bin selbst seit vielen Jahren mit diesen Fragen unterwegs und habe über die Zeit einige Antworten gefunden. Die Auszeit in der Natur gibt mir immer wieder die Möglichkeit, mich mit den Kräften der Natur zu verbinden und mich neu auszurichten. Gemeinsam in einem Kreis mit anderen Männern kann die Auszeit eine sehr stärkende Erfahrung sein. Deshalb möchte ich dich einladen, mit dabei zu sein im Kreis der Männer und dort deine ganz eigenen Antworten auf deine persönlichen Fragen zu finden.

Wie soll das ablaufen?

Wir treffen uns an einem Wochenende in einem Haus in Oberndorf, ungefähr 20 Kilometer entfernt von Marburg und verbringen zwei Tage und Nächte gemeinsam.
Am Freitagnachmittag kommen wir an und essen gemeinsam, sitzen im Kreis und jeder Mann erzählt, was ihn bewegt und mit welchem Thema er rausgehen möchte bei seinem Naturgang.

Jeder für sich alleine im Wald

Am Samstagmorgen geht jeder Mann für sich alleine in die Natur, verbringt mehrere Stunden im Wald und kehrt am frühen Nachmittag zurück zur Gruppe.
Während des Naturganges bist Du für Dich, ohne Whatsapps und SMS, ohne Essen aber mit ausreichend Wasser.

Du bewegst dich ohne ein bestimmtes Ziel durch die Natur und nimmst wahr, was für Gedanken kommen und was für Tiere und Pflanzen Deine Aufmerksamkeit wecken. Vielleicht findest Du auch irgendein Objekt, dass Du mit deinem Mannsein verbindest.

Rückkehr in die Gruppe

Nach der Rückkehr in die Gruppe essen wir gemeinsam und jeder Mann erzählt die Geschichte seines Naturgangs im Kreis der anderen Männer.

Der Austausch mit den anderen Männern und die Auszeit in der Natur können Dir helfen den Übergang in diesen neuen Lebensabschnitt bewusst zu vollziehen. Mit den anderen Männern kannst Du dich danach weiterhin austauschen.

Kosten

  • Teilnahme auf Spendenbasis je nach finanziellen Möglichkeiten
  • Die Spende ist für den Platz und das gemeinsame Essen Essen am Freitag- und Samstagabend.
  • Für das Frühstück am Samstag und Sonntag bringt jeder selber etwas zum Essen mit. Ich kümmere mich um das Essen am Freitag- und Samstagabend. Details klären wir nach der Anmeldung.

Ort und Datum

Wir treffen uns in einem Seminarhaus in Oberndorf, das rund 20 Kilometer entfernt von Marburg liegt. Übernachtung im Haus oder im eigenen Zelt möglich.

Termin 2021:
Freitag, 17. September 18:00 Uhr bis Sonntag, 19. September gegen 14:00 Uhr

Anmeldung

Anmeldung per Nachricht über das Kontaktformular.
Anmeldeschluss 10. September 2021

Bitte mitbringen

Wanderschuhe, Regenjacke, Sitzunterlage, Tagebuch, Stift, Taschenmesser, Taschenlampe / Kopflampe, Tagesrucksack, Wasserflasche, Handtuch.

Mögliche Fragen

Wozu der Naturgang?
In vielen Kulturen werden die Übergänge von einer Lebensphase in die nächste durch besondere Rituale gefeiert. Der Naturgang kann ein solches Ritual sein. Überreste von alten Übergangsritualen finden wir auch in unserer westlichen christlichen Kultur: Die Abitursfeier, die Konfirmation – als Bekräftigung des Überganges von der Kindheit in das Erwachsensein. Es gibt moderne Formen von Natur-Übergangsritualen wie z.B. Visionsuchen, die Elemente verschiedenere Kulturen vereinen.

Warum soll ich bei dem Naturgang nichts essen?
Du kommst besser mit Dir und Deinen Gefühlen in Verbindung wenn Du fastest.
Und das Fasten stellt eine Herausforderung dar, die mit dazu beiträgt den Übergang in die neue Lebensphase körperlich spürbar zu machen.

Ganz ohne Essen komme ich tagsüber nicht aus. Kann ich trotzdem mitmachen?
Ja, kannst Du. Du entscheidest für Dich, wie Du die Zeit in der Natur gestaltest und was Dir gut tut.

Warum soll ich alleine im Wald rumlaufen, was bringt mir das?
Sicherlich hast Du schon einmal in deinem Leben die Erfahrung gemacht, dass es Dir gut tut in der Natur zu sein.
Die Zeit alleine bietet dir die Möglichkeit zur Ruhe zu kommen und auf Deine innere Stimme zu hören. Meistens geht das besser in der Natur als in Städten.

Was ist, wenn es den ganzen Tag regnet?
Dann verkürzen wir die Zeit im Wald auf einige Stunden und jeder nimmt sich eine gute Regenjacke, evtl. auch eine Regenhose und feste Schuhe mit.